Falkenstein – F. Lassalle 38

Komplettsanierung und Berücksichtigung historischer Baumerkmale

Das Objekt wurde im Jahr 2008 vollständig saniert. Es fand eine Trockenlegung des Kellers statt, zum Teil unter Einsatz eines Injektions-Verfahrens. Wir erneuerten die Böden im Keller und richteten Kellerräume für die Mieter ein, ebenso einen Heizungsraum und Hausanschlussraum.

Das Treppenhaus wurde unter Erhaltung des ursprünglichen Stils wieder hergerichtet. Wir erneuerten die Wand- und Bodenfliesen, die Zwischentüren im Treppenhaus ebenso wie die Eingangstüren der Wohnungen. Die dazu passende Wandbeleuchtung rundet den Gesamteindruck ab.

Die Fassade renovierten wir in Absprache mit der Stadt Falkenstein und der Denkmalbehörde, die Klinkerfassade wurde gereinigt und versiegelt. Das Dach wurde mit Kunstschiefer neu gedeckt, die neuen Fenster mit Isolierverglasung wie auch die neue Eingangstür passen stilistisch perfekt ins Gesamtbild.

In den Wohnungen verlegten wir Laminatfußböden, hängten die Decken auf eine Höhe von 2,60 m ab und verbauten neue Innentüren. Die großen Bäder wurden an Wand und Boden mit anthrazitfarbenen und weißen Fliesen ausgestattet, sie verfügen über Dusche, WC, Waschbecken und Waschmaschinenanschluss. Die Wohnungen verfügen nun zudem über großzügige Balkone.

Wir verwenden Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Weitere Deteils finden Sie in unserer Datenschutzerklärung