Auerbach – Jahnstaße 2

Komplett saniertes Gebäude mit historischem Charme

Die Sanierung des Objektes fand im Jahr 2009 statt. Der Keller wurde mit einer Feuchtigkeitssperre trocken gelegt, zum Teil wurde mit einem Injektionsverfahren gearbeitet. Anschließend wurde der Keller mit neuen Böden ausgestattet und ein Fahrradraum für die Mieter eingerichtet.

Besonderes Augenmerk lag auf die Renovierung des Treppenhauses: die Fliesen an Wand und Boden wie auch Zwischentüren, Wohnungstüren und sogar die Beleuchtung sind so gewählt, dass der historische Charme des Gebäudes erhalten wurde, ohne dabei auf zeitgemäße Einrichtung und Materialien zu verzichten. Der zentrale Heizraum im Treppenhaus versorgt das Haus über zeitgemäße Brennwert-Heiztechnik mit Warmwasser.

Die Fassade erstrahlt nach Absprache mit der Stadt Auerbach nun farblich passend zum Stadtbild, die Rückseite des Gebäudes wurde mit einer Wärmedämmung ausgestattet. Bei der Neueindeckung des Daches wurde auf Kunstschiefer zurückgegriffen, um auch hier den Charakter des Gebäudes zu bewahren. Die neue Fassade wird von Kunststoff-Fenstern mit Isolierverglasung im gesamten Haus ergänzt.

In den Wohnungen finden sich nun hochwertige Laminat-Fußböden sowie geräumige Bäder mit einer Kombination aus anthrazitfarbenen und weißen Fliesen an Wand und Boden. Die Decken wurden auf 2,80 m abgehängt, neue Innentüren und Balkone runden das Gesamtbild ab.

Wir verwenden Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Weitere Deteils finden Sie in unserer Datenschutzerklärung